Einsätze der SEG Vilstal-Kümmersbruck jetzt mit AED

 

Jeden Tag sterben in Deutschland über 190 Menschen an einem Herzinfarkt. Viele könnten durch rechtzeitige Hilfe gerettet werden. Grund genug für Dieter Paintner Vorstand der Volksbank Amberg und Bürgermeister Roland Strehl die Arbeit der Schnelleinsatzgruppe Vilstal von der Wasserwacht Vilstal – Kümmersbruck mit der Spende eines AED Automatisierter Externer Defibrillator zu unterstützen. Die SEG der Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck ist ein fester Bestandteil der Einsatzkräfte der Wasserwacht im Landkreis Amberg-Sulzbach führte Michael Schmidt Leiter der Kreiswasserwacht Amberg Sulzbach aus. Der Einsatz der Wasserwacht wird über den Notruf 112 alarmiert. Die integrierten Leitstellen setzen aufgrund der Notrufmeldung die nötigen Einsatzkräfte ein. Die Wasserwacht wird auch bei Vermisstensuche eingesetzt, führte Michael Schmidt weiter aus. Die Ausbildung der Wasserretter setzt eine Sanitätsausbildung voraus. Daher können die Einsatzkräfte umfassend eingesetzt werden. Auch beim letzten Hochwasser an der Donau waren die Wasserretter der SEG Vilstal im Einsatz und Bergungen bei Verkehrsunfällen an der Vils. Die SEG Vilstal deckt den Bereich des südlichen Landkreises ab. Wir sind als Ortsgruppe breit aufgestellt, merkt der 1. Vorsitzende Bernhard Fleischmann an. Die Ausbildung zum Wasserretter beginnt schon sehr früh. Bei Rettungsschwimmwettbewerben hat die Ortsgruppe bisher alles gewonnen was es zu gewinnen gibt. Unsere Wasserretter bilden sich kontinuierlich weiter. Ausbilder für Rettungsschwimmen und Schwimmen, Motorbootführer und Rettungstaucher. Unsere aktiven Mitglieder absolvieren Erste Hilfe Kurse und Sanitätskurse sowie Ausbildungen zu Wachleiter von Rettungsstationen und Leiter für Schnelleinsatzgruppen. Sehr aktiv sind unser Helfer vor Ort im südlichen Landkreis führte der Vorsitzende weiter aus. Unglaublich mit welchem Einsatz die Helfer ihre wichtige Aufgabe verrichten Besonders freute Fleischmann über das Engagement von Jürgen Hahn und Christine Fleischmann. Beide haben sich für Sponsoren des Defi eingesetzt und in der Volksbank Amberg und Gemeinde Kümmersbruck gefunden. Die Ortsgruppe hat auch dieses Jahr mehrere tausend Euro in die Ausbildung und Ausstattung investiert und ist dankbar für die großartige Unterstützung der Wasserwacht. Die Volksbanken haben im gesamten Landkreis Defibrillatoren gesponsert. Eine lebensrettende Investition welche wir gerne Unterstützen, merkt Dieter Paintner an. Auch dieser AED kann im Einsatz ein Leben retten. Bürgermeister Roland Strehl freut sich die Arbeit der Wasserwacht zu unterstützen. Bei der Haupt,- und Finanzausschutzsitzung wurde der Antrag einstimmig angenommen. Roland Strehl und Dieter Paintner übergaben den Defi an 2. Vorsitzenden und Mitglied der SEG Jens Günther. Auch die weiteren Mitglieder der SEG, Marlende Seidel und Markus Doschat freuten sich über den AED.