Gestern vertrat unsere Mannschaft der Altersstufe III (14- bis
16-Jährige) die OG Vilstal-Kümmersbruck sowie die Kreiswasserwacht
Amberg-Sulzbach auf dem Bezirkswettbewerb Niederbayern/ Oberpfalz in
Neutraubling bei Regensburg.

Dabei mussten sie ihr Können
vormittags sowohl bei theoretischen Fragen zu Wasserwachtwissen,
Gefahren am und im Wasser und Erste Hilfe sowie bei einem praktischem
EH-Beispiel unter Beweis stellen. Nachdem sie kurz zuvor noch einen
Sanitätskurs bewältigten, konnten sie hier bereits glänzen und eine gute Grundlage für den späteren Erfolg liefern.

Nach dem Mittagessen ging es dann am Nachmittag zum anstrengenden
Schwimmen; bei sechs Schwimm- und Rettungsdisziplinen zeigten unsere
Rettungsschwimmer eine gute Leistung und waren auch in diesem Teil immer
ganz vorne vertreten und konnten so sehr viele wichtige Punkte sammeln.

Nach dem Schwimmen konnte man bereits sagen, dass sich die
Mannschaften aus Berg, Nabburg und Vilstal-Kümmersbruck einen Dreikampf
um die Platzierungen lieferten und die Abstände sehr gering waren.
Jedoch war die Punkteverteilung vom Vormittag noch nicht bekannt, somit
blieb es spannend bis zum Schluss.

Bei der Siegerehrung wurde
dann bekannt gegeben, dass unsere Truppe schließlich den zweiten Platz
erreichte und sich somit für die Bayerische Meisterschaft, welche vom
10.-12.06.16 in Ansbach ausgetragen wird, qualifiziert hat. Dabei
entscheid Nabburg die Bezirksmeisterschaften für sich um nur 6 Punkte,
was einen Abstand von nur 6 Zehntelsekunden bedeutet! Das verspricht
also einen spannenden Wettkampf auf Landesebene.

Wir sind mächtig
stolz auf unsere Mannschaft, gratulieren zu diesem super Ergebnis und
wünschen viel Erfolg für die Bayeriche Meisterschaft!